MIPA investiert bei Landshuter LackfabrikMIPA invests in the Landshuter Lackfabrik siteMIPA investit dans le site de Landshuter LackfabrikMIPA investiert bei Landshuter Lackfabrik

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, investiert der Lackhersteller am Landshuter Standort in den Neubau einer Versand- und Lagerhalle in der Dieselstraße. Die Fertigstellung des Gebäudes ist im Frühjahr 2023 geplant.

 

Mit einem Investitionsvolumen von rund 2 Millionen Euro soll der Neubau weitere Lagerkapazitäten für die in der Produktion benötigten Rohstoffe und Verpackungsmaterialien schaffen. Zudem wird auch der Versand und die Warenannahme durch drei neue Andockstationen erleichtert. Die geplante Anbindung an das bestehende Produktionsgebäude soll außerdem die Produktionsabläufe und die interne Logistik optimieren.

 

Hierzu wurde zuerst ein etwa 60 Jahre altes und weitgehend ungenutztes Gebäude an der östlichen Grundstücksgrenze abgerissen, sodass Platz für den gut 1.400 m2 neuen Bau geschaffen werden konnte.
Vor Baubeginn wurde eine Kampfmitteluntersuchung vor Ort durchgeführt, da sich der Mipa Standort im Landshuter Stadtteil befindet, der stark von den Bombardierungen im zweiten Weltkrieg betroffen war.

 

„Aufgrund der stark steigenden Produktionszahlen ist der Neubau ein notwendiger Schritt und gleichzeitig Grundlage für weiteres Wachstum in Landshut“, erklärt Markus Fritzsche, Vorstandsvorsitzender der MIPA SE. „Mit dem neuen Gebäude wird der Produktionsstandort Landshut zukunftsfähig ausgebaut und kapazitätsmäßig erweitert.“

 

Die MIPA SE hat den Landshuter Standort Ende 2018, damals noch als Landshuter Lackfabrik GmbH, mit 56 Angestellten übernommen. Vor zwei Jahren, zum 01.01.2021, folgte dann die Fusionierung der beiden Unternehmen. Am Mipa Standort Landshut sind mittlerweile knapp 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Die Mipa Gruppe zählt weltweit mehr als 1.500 Beschäftigte.

MIPA investiert bei Landshuter Lackfabrik

Mipa News

Bereits seit 2003 und somit seit 20 Jahren ist die Streicolor AG in Frauenfeld Teil der Mipa Gruppe. In den letzten Jahren ist der Anteil an Mipa Produkten bei der Streicolor AG kontinuierlich gewachsen und bildet heute das Kernsortiment. 

weiterlesen

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, investiert der Lackhersteller am Landshuter Standort in den Neubau einer Versand- und Lagerhalle in der Dieselstraße. Die Fertigstellung des Gebäudes ist im Frühjahr 2023 geplant.

weiterlesen

MIPA übernimmt zum 01.01.2023 den Geschäftsbetrieb der Warnecke & Böhm GmbH und wird die Marke WB Coatings weiterführen.

weiterlesen

Am 01.09.2022 begrüßte MIPA am Essenbacher Hauptsitz wieder neue Auszubildende, die in acht verschiedenen Berufsausbildungen ihr Arbeitsleben beginnen.

weiterlesen

Nach einem erfolgreichen Audit ist die MIPA SE berechtigt, das Gütesiegel "Sicher mit System" der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und Chemische Industrie (BG RCI) zu führen.

weiterlesen

Effizienz und Sortimentsvielfalt stehen bei MIPA auf der Automechanika im Fokus.

weiterlesen

Die MIPA SE übernimmt mit Wirkung zum 01.07.2022 die Geschäfte der Süddeutsches Lackwerk Zelle GmbH & Co. KG.

weiterlesen

MIPA präsentiert auf der diesjährigen Autopromotec vom
25. - 28.05.2022 Innovationen aus der breiten Produktpalette für besondere Einsatzbereiche rund um die Fahrzeuglackierung.

weiterlesen

Wir suchen Mitarbeiter(innen), die sich neuen Herausforderungen mit Engagement stellen.
aktuelle Stellenangebote

www.mipa-paints.com © 2023 - MIPA SE, Essenbach

Mipa News

Bereits seit 2003 und somit seit 20 Jahren ist die Streicolor AG in Frauenfeld Teil der Mipa Gruppe. In den letzten Jahren ist der Anteil an Mipa Produkten bei der Streicolor AG kontinuierlich gewachsen und bildet heute das Kernsortiment. 

weiterlesen

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, investiert der Lackhersteller am Landshuter Standort in den Neubau einer Versand- und Lagerhalle in der Dieselstraße. Die Fertigstellung des Gebäudes ist im Frühjahr 2023 geplant.

weiterlesen

MIPA übernimmt zum 01.01.2023 den Geschäftsbetrieb der Warnecke & Böhm GmbH und wird die Marke WB Coatings weiterführen.

weiterlesen

Am 01.09.2022 begrüßte MIPA am Essenbacher Hauptsitz wieder neue Auszubildende, die in acht verschiedenen Berufsausbildungen ihr Arbeitsleben beginnen.

weiterlesen

Nach einem erfolgreichen Audit ist die MIPA SE berechtigt, das Gütesiegel "Sicher mit System" der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und Chemische Industrie (BG RCI) zu führen.

weiterlesen

Effizienz und Sortimentsvielfalt stehen bei MIPA auf der Automechanika im Fokus.

weiterlesen

Die MIPA SE übernimmt mit Wirkung zum 01.07.2022 die Geschäfte der Süddeutsches Lackwerk Zelle GmbH & Co. KG.

weiterlesen

MIPA präsentiert auf der diesjährigen Autopromotec vom
25. - 28.05.2022 Innovationen aus der breiten Produktpalette für besondere Einsatzbereiche rund um die Fahrzeuglackierung.

weiterlesen

Wir suchen Mitarbeiter(innen), die sich neuen Herausforderungen mit Engagement stellen.
aktuelle Stellenangebote