MIPA übernimmt Geschäfte der Landshuter LackfabrikMIPA takes over business of Landshuter LackfabrikMIPA übernimmt Geschäfte der Landshuter LackfabrikMIPA übernimmt Geschäfte der Landshuter Lackfabrik

Mit Wirkung vom 1. Dezember 2018 übernimmt der in Essenbach ansässige Lackhersteller MIPA SE die Geschäfte der insolventen Landshuter Lackfabrik Eduard Leiss GmbH. 


Die Inhalte des Unternehmens werden in einer neuen Gesellschaft unter dem Namen Landshuter Lackfabrik GmbH als Teil der  Mipa Gruppe am bisherigen Standort in der Dieselstraße in Landshut weitergeführt. Damit bleibt auch ein Großteil der Arbeitsplätze am Standort Landshut erhalten. „Besonders der Erhalt der Arbeitsplätze war bei der Entscheidung über den Verkauf sehr wichtig. Zudem stärkt eine regionale Lösung die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens und verspricht langfristigen Erfolg für das Unternehmen.“ erklärt Insolvenzverwalter Alexander Saponjic.


Die Landshuter Lackfabrik war nach dem Verlust einiger Großkunden Mitte des Jahres in wirtschaftliche Schieflage geraten und musste den Insolvenzantrag stellen. Sowohl um die Interessen der Gläubiger zu befriedigen, als auch um eine dauerhafte Fortführung des Unternehmens zu gewährleisten entschied sich Saponjic nach seinen Angaben für einen Verkauf an die Mipa Gruppe.


Mit 6 weiteren Produktionsstandorten und über 1.100 Mitarbeitern verfügt MIPA sowohl über die notwendige Erfahrung als auch über die wirtschaftliche Kraft einen weiteren Standort zu integrieren und langfristig erfolgreich zu betreiben.  Gleichzeitig trug die räumliche Nähe der beiden Unternehmen zur schnellen Umsetzung bei und soll langfristig die regionale Wirtschaft stärken.


Trotz ähnlicher Ausrichtung im Produktsortiment gab es bei den beiden, so nahe gelegenen Lackfabriken im Kundenkreis wenig Überschneidungen und nur geringen Wettbewerb, so dass die Synergien zwischen den Unternehmen sehr hoch einzuschätzen sind, erklärt der Vorstandsvorsitzender der MIPA SE, Markus Fritzsche: „Trotz der internationalen Ausrichtung der Mipa Gruppe ist uns der regionale Markt ausgesprochen wichtig und daher freuen wir uns, unsere führende Position in der Region weiter ausbauen zu können.“


Beide Unternehmen haben zudem die gleichen historischen Wurzeln in der um 1900 in Landshut gegründeten Lackfabrik von Johann Baptist Mittermayer. Nach der Zerstörung der Betriebsstätte in der Altdorfer Straße im 2. Weltkrieg, trennten sich die Wege der damaligen Geschäftsführer und Neffen des Gründers. So entstanden die Lackfabriken Paul Mittermayer GmbH, welche 1995 ins nahegelegene Essenbach zog und heute unter dem Markennamen MIPA firmiert und der Landshuter Lackfabrik Eduard Leiss GmbH.


Mit der Übernahme durch die MIPA SE schließt sich also der Kreis der Geschichte und die historische Verzweigung der Lackproduktion in Landshut wird wieder unter einer Führung zusammengeführt.

 

MIPA übernimmt Geschäfte der Landshuter Lackfabrik

Mipa informiert

Die Coronavirus-Pandemie hält aktuell ganz Europa in Atem. Die Gesundheit und der Schutz von Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten stehen für die MIPA SE an erster Stelle.

weiterlesen

Unsere Filialen sind heute noch bis Ladenschluss für Sie geöffnet. Aufgrund der neuen gesetzlichen Bestimmungen ist der Ladenbetrieb in Bayern ab Samstag, 21.03.2020 für Privatkunden geschlossen.

weiterlesen

Die Weltleitmesse für industrielle Lackiertechnik wird auf den 12. bis 15. Oktober 2020 verschoben.

weiterlesen

Holz-Handwerk 2020 hat neuen Termin

13.03.2020

Angesichts der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus wurde die Holz-Handwerk 2020 auf den
16. bis 19. Juni 2020 verschoben.

weiterlesen

Zuwachs bei Mipa Direkt: Der neue Standort in Kerpen soll einen weiteren Ausbau des Direktvertriebs in Nordrhein-Westfalen ermöglichen.

weiterlesen

Am Montag, den 02. September 2019 begrüßte MIPA am Essenbacher Hauptsitz 26 Jugendliche, die ihre Ausbildung beim Lackhersteller absolvieren werden.

weiterlesen

Als eine der wichtigsten Messen im Automobilbereich bietet die Autopromotec in Bologna die optimale Plattform für einen stark wachsenden Lackhersteller wie die MIPA SE.

weiterlesen

Sieben Mädchen haben den diesjährigen Girls’Day am 28. März genutzt, um mehr über die Welt der Farben bei der MIPA SE in Essenbach zu lernen.

weiterlesen

Im Oktober 2018 wurde die MIPA Polska Sp.z.o.o. gegründet. Die neue Vertriebstochter hat die Geschäfte des langjährigen Mipa Importeurs Pro West übernommen und sich in Bydgoszcz weiterhin
in die Räume von Pro West eingemietet.

weiterlesen

Wir suchen Mitarbeiter(innen), die sich neuen Herausforderungen mit Engagement stellen.
aktuelle Stellenangebote

www.mipa-paints.com © 2019 - MIPA SE, Essenbach

Mipa informiert

Die Coronavirus-Pandemie hält aktuell ganz Europa in Atem. Die Gesundheit und der Schutz von Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten stehen für die MIPA SE an erster Stelle.

weiterlesen

Unsere Filialen sind heute noch bis Ladenschluss für Sie geöffnet. Aufgrund der neuen gesetzlichen Bestimmungen ist der Ladenbetrieb in Bayern ab Samstag, 21.03.2020 für Privatkunden geschlossen.

weiterlesen

Die Weltleitmesse für industrielle Lackiertechnik wird auf den 12. bis 15. Oktober 2020 verschoben.

weiterlesen

Holz-Handwerk 2020 hat neuen Termin

13.03.2020

Angesichts der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus wurde die Holz-Handwerk 2020 auf den
16. bis 19. Juni 2020 verschoben.

weiterlesen

Zuwachs bei Mipa Direkt: Der neue Standort in Kerpen soll einen weiteren Ausbau des Direktvertriebs in Nordrhein-Westfalen ermöglichen.

weiterlesen

Am Montag, den 02. September 2019 begrüßte MIPA am Essenbacher Hauptsitz 26 Jugendliche, die ihre Ausbildung beim Lackhersteller absolvieren werden.

weiterlesen

Als eine der wichtigsten Messen im Automobilbereich bietet die Autopromotec in Bologna die optimale Plattform für einen stark wachsenden Lackhersteller wie die MIPA SE.

weiterlesen

Sieben Mädchen haben den diesjährigen Girls’Day am 28. März genutzt, um mehr über die Welt der Farben bei der MIPA SE in Essenbach zu lernen.

weiterlesen

Im Oktober 2018 wurde die MIPA Polska Sp.z.o.o. gegründet. Die neue Vertriebstochter hat die Geschäfte des langjährigen Mipa Importeurs Pro West übernommen und sich in Bydgoszcz weiterhin
in die Räume von Pro West eingemietet.

weiterlesen

Wir suchen Mitarbeiter(innen), die sich neuen Herausforderungen mit Engagement stellen.
aktuelle Stellenangebote